Was sind unsere Anliegen?

Es geht um Menschen, die hier sich in Salzburg eingelebt haben, die sich einen Freundeskreis aufgebaut haben oder sogar ihren Lebenspartner gefunden haben. Es geht um Kinder, die hier zur Schule gehen. Es geht um Menschen, die nicht in ihr Land zurück wollen und können, weil ihnen dort ein Leben in Sicherheit und Menschenwürde nicht garantiert werden kann.

Niemand verlässt freiwillig und ohne schwerwiegende Gründe seine Heimat für eine Zukunft im Ungewissen. Ein humanes Bleiberecht muss beinhalten, dass wir unseren Mitmenschen, die ihre Heimat verlassen mussten, die Chance auf ein Leben in Würde bieten. Es ist inkonsequent, unlogisch und zynisch, von Mitmenschen, denen keine Möglichkeit geboten wurde, sich im Alltag des gesellschaftlichen Lebens zu integrieren, zu fordern, sie sollten die eigene Integration nachweisen, um sicher in Österreich bleiben zu können.

Bei Abschiebungen oder Ausweisungen werden auch Familien und Paare getrennt. Für die betroffenen Menschen und Familien ist das Leben in ständiger Unsicherheit und die drohende Ausweisung eine existenzielle Bedrohung verbunden mit massiver psychischer Dauerbelastung.

Deshalb fordern wir:

  • die Entkriminalisierung von Menschen, die nichts verbrochen haben,
     
  • eine rasche humanitäre Lösung für die in Salzburg lebenden Personen und Familien, die von Ausweisung bedroht sind,
     
  • eine faire und menschenrechtskonforme Bleiberechtsregelung mit Anspruch für alle,
     
  • die Einstellung der willkürlichen Rechtsauslegung der Behörden,
     
  • das Recht des Kindes auf ein Familienleben mit beiden Elternteilen sowie ein eigenständiges Bleiberecht für hier geborene Kinder, für Kinder, die hier die Schule besuchen oder in den Kindergarten gehen,
     
  • die vollständige Teilhabe am gesellschaftlichen Leben auch während der laufenden Asyl- und Niederlassungsverfahren!

 

Neuigkeiten

Stehen wir auf für ein solidarisches Österreich!

12.01.2018 08:59
Sozialabbau, Abschaffung der Notstandshilfe, "konzentrierte" Lager für Flüchtlinge, Abschiebungen? Innerhalb kurze Zeit haben wir gesehen, was uns in den nächsten Jahren alles bevorstehen wird: Es drohen massive Einschnitte im Hochschul-, Pensions-, Gesundheits- und Sozialsystem, die Einführung des...

Afghanische Flüchtlinge in Not

05.01.2018 00:00
Aktuell erhalten viele Asylsuchende Negativbescheide und sind von Abschiebung bedroht. Betroffen sind vor allem viele Flüchtlinge aus Afghanistan, aber auch aus anderen Ländern. Mit dem Antritt der schwarz-blauen Regierung sind weitere Verschärfungen zu erwarten. Deshalb ist es nötig, aktiv zu...